logo
 
 
 
 
 
 
 
deutsch

english

español

vita deutsch
Mit meiner Kunst symbolisiere ich die Schönheit und Reinheit der Natur und des Lebens. Es ist Kunst für diejenigen, die in der Einfachheit das Glücklichsein erkennen, und mit positiven Gefühlen die kleinen Wunder der Welt neu entdecken wollen.
Der Künstler Jochen Maiwald wurde 1953 in Wolfenbüttel/Norddeutschland geboren. Er lebt und arbeitet seit 1989 in Spanien. In seinem Atelier und auf dem Markt in Santanyí, stellt er Mittwochs und Samstags (10.00-13.30h.) seine Arbeiten aus. Kunstfreunde sind außerdem nach Vereinbarung immer herzlich willkommen.

Der Maler:
Wer versucht die Malerei Maiwalds in eine einzige Stilrichtung zu klassifizieren, wird sich sehr bald der Unmöglichkeit dieser Unternehmung bewusst. Gerade der Umgang mit den verschiedensten Stilen der klassischen Moderne und deren komplementären Richtungen vereint Maiwald formal in überzeugender Weise. Die Schlichte und Bescheidenheit der Formen, die auf scheinbar spielerische Art vor dem Auge des Betrachters entsteht, entfaltet in Form- und Farbgebung eine faszinierende Welt. Die Kunst, sich auf das Wesentliche zu beschränken, fällt einem auch als Erstes auf, wenn man sich die inhaltlichen Ebenen der Bilder erschließt. Hier werden archetypische Themen wie das Verhältnis des Menschen zur Natur gezeigt. Dieses Interesse daran entsteht aus seiner verinnerlichten, positiven Grundhaltung gegenüber der Schöpfung und der daraus resultierenden Möglichkeit, auch selbst gestalterisch zu wirken. Einen großen Raum nehmen die Blumen, die Schönheit und Üppigkeit der Pflanzenwelt ein. Das Symbol des Fisches, der Assoziationen zum Wasser, dem Element des Lebens hervorruft, aber auch als urchristliches Bild bekannt ist, taucht immer wieder in unterschiedlichsten Formen auf.


Der Fotograf:
Perfekte Fotoskulpturen zeigen die scheinbar unerschöpfliche Möglichkeit, Menschen und Dinge feinfühlig und sensibel zu interpretieren. Dieser symbiotische Schaffensprozess spiegelt sich in einer besonderen Intensität seiner Arbeiten wieder, die über reine Ästhetik und handwerkliches Können hinausgehen. Maiwald erlernte sein "Handwerk" sorgfältig und ausführlich, so als wäre es eine Beschreibung seiner selbst. Detailgenau, umfassend und zielsicher verfolgt er über Jahrzehnte den Weg der Kunstfotografie. Der Fotograf, Jochen Maiwald arbeitet ausschließlich mit mechanischen Kameras und braucht keine technischen Hilfsmittel. Seine Sicht und Aufteilung lassen unschwer seine grafische Schule erkennen. Die Arbeiten gliedert er selbst in drei gleichgestellt wichtige Themen: MOMENTAUFNAHMEN · STILLEBEN · PORTRAITS